Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Die Werkstattschriften für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie veröffentlichen seit 1994 Berichte in deutscher und englischer Sprache über innovative Konzepte und Modelle aus dem Feld der Forensischen Psychiatrie und Psychotherapie. Sie richten sich an praktisch Tätige aller Berufsgruppen in Kliniken des Maßregelvollzuges in Deutschland sowie analogen Einrichtungen in Österreich und der Schweiz. Die Autoren der Beiträge arbeiten zumeist selbst in entsprechenden Bereichen und sind daher mit den dortigen Themen gut vertraut. Ein Blick über den Tellerrand hinaus in andere Justizsysteme ist selbstverständlich und wird zur Auseinandersetzung mit der eigenen Arbeit angestrebt.

Die Zeitschrift erscheint dreimal jährlich. Zusätzlich werden Supplementbände veröffentlicht.

Bezugspreis im Abonnement:

• pro Jahrgang € 40,- 
• für Studenten und Assistenten an wissenschaftlichen Instituten € 15,-

Bei Einzelbezug pro Ausgabe € 12,50. 

Alle Beträge incl. Versand und gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Abo-Verwaltung:
Silke Haarlammert
E-Mail: haarlammert@pabst-publishers.com