Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Zeitschrift für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie erscheint dreimal jährlich.

Die Themen der einzelenen Ausgaben werden in der Regel im Rahmen von Redaktionskonferenzen etwa zwei Jahre vorher festgelegt, wobei Änderungen möglich sind. Intern sind jeweils zwei Herausgeber für eine Ausgabe verantwortlich.

In einem Reviewverfahren erhalten die Autor(inn)en Rückmeldung, ob ihre Artikel geeignet sind oder welche Änderungen aus Sicht der Redaktion wünschenswert wären. Da wir auch Artikel von
Autor(inn)en annehmen, deren Alltag weniger von Forschung und Schreiben geprägt ist, pflegen wir einen freundlichen Umgangston.

Sollten Sie also Interesse haben, einen Bericht aus Ihrem Berufsumfeld zu veröffentlichen, würden wir uns über einen Kontakt freuen.  Wir veröffentlichen aus allen Bereichen der forensischen Psychiatrie, unabhängig von der Berufsgruppe.